Berichte

Kreis Mehrkampf in Gosheim

Gosheim 14. Mai 2022

Spaichinger Athleten dominieren in Gosheim

Tobias Kunz knackt im Kugelstoßen den Uraltrekord von 1981

(Tanja Ragg) Am Samstag fanden bei sommerlichem Wetter die Kreismehrkampfmeisterschaften der Schüler in Gosheim statt. Hier konnten der TV Spaichingen bei einer eher überschaubaren Teilnehmerzahl mit 16 Athleten und Athletinnen an den Start gehen und bewiesen, dass rund um Spaichingen das Interesse an der Leichtathletik groß ist. Viele unserer jungen Kids waren nach Corona und den Kreiseinzelmeisterschaften am letzten Samstag zum ersten Mal bei einer großen Mehrkampfmeisterschaft am Start und konnten durch viele persönliche Bestleistungen überzeugen. 

Mit Tobias Kunz M15, Jonathan Glaser M13, Clara Merkel W13 und Lola Bratl W12 gewannen vier unserer Athleten und Athletinnen den Titel des Kreismehrkampfmeisters im Vierkampf.

In der Altersklasse U14 sicherten wir uns mit Jonathan Glaser, Louis Armbruster und Luca Vachon sowohl den Mannschaftstitel bei den Jungs, wie auch mit Clara Merkel, Lola Bratl und Amelie Hohner bei den Mädels und bewiesen hier unsere Dominanz. Unser Mannschaftsbild bei den U12 wurden noch durch die beiden sehr guten Athletinnen Julia Kopp und Mara Girke ergänzt, die leider in der Mannschaftswertung dieses Mal das Nachsehen hatten. 

Besondere die Altersklasse U14 hatte mit dem Wechsel vom Drei- auf den Vierkampf und der neuen Disziplin Hochsprung zu kämpfen, sodass hier sicherlich nach weiteren Trainingseinheiten einige weitere Leistungssteigerungen möglich sein werden.

In der Altersklasse M15 zeigt Tobias Kunz wieder einmal sein Klasse. Hierbei ist sicherlich seine neue persönlichen Bestleistung im Hochsprung von 1,49 m und den neuen Vereinsrekord im Kugelstoßen von  13,26m, mit der er aktuell die Württembergische Bestenlisten anführt, erwähnenswert. Mit dieser Weite liegt er aktuell auf Platz 16. der Deutschen Bestenliste seiner Altersklasse.

Unsere Jungs in der Altersklasse M13 und M12 (Jonathan Glaser, Louis Armbruster, Luca Vachon) hatten in Ihren Altersklassen mit sehr starker Konkurrenz von anderen Kreisvereinen zu tun. Alle drei absolvierten einen tollen Wettkampf und konnten einige persönliche Bestleistungen einfahren. Insbesondere die 1,37m von Louis Armbruster im Hochsprung bedeutete für ihn eine Steigerung seiner persönlichen Bestleistung um 19cm. 

Clara Merkel lieferte einen in allen Disziplinen ausgeglichenen Wettkampf ab, bei dem sie im 75m-Lauf, beim Hochsprung und beim Ballwurf eine persönliche Bestleistung aufstellte.

In der Altersklasse W12 war die Dominanz von Lola Bratl so groß, dass sie sich sogar einen Schnitzer beim Weitsprung erlauben konnte. Aber auch alle anderen 3 Athletinnen von uns (Julia Kopp, Amèlie Hohner und Mara Girke) zeigten mit tollen Leistungen was in ihnen steckt. Wenn hier nur der Ballwurf nicht wäre. 

Bei den Mädels der Altersklasse U12 waren wir ebenfalls mit 6 Athletinnen am Start. Der TV Möhringen verhinderte in dieser Klasse mit den Sieg in der Einzelwertung den Totalen Triumph unserer Teams. Aber dafür konnten wir mit einem Doppelsieg in der Mannschaftswertung durch Jana Hohner, Selma Bohner, Lena Niess, Lina Marquart, Hana Kahsay und Sophie Bruno zeigen, was wir drauf haben. Insbesondere unsere Jüngste Jana überzeugte mit einem tollen Mehrkampf und tollen Leistungen. 

Nach dem krankheitsbedingten Ausfall zweier Jungs wurden wir bei der Altersklasse M10 durch Tom Bühler vertreten, der seine Leistungen zur Vorwoche erneut steigern konnte und am Schluss im Dreikampf den 2. Platz belegen.

Wir Trainer waren alle sehr zufrieden mit dem Abschneiden unserer Sportler und Sportlerinnen. Obwohl wir sicherlich (noch) mehr Ballwurf trainieren sollten. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.