Berichte

Kinderliga

Tuttlingen, 22. Juli 2022

Rennen, springen, werfen

12. Kinderleichtathletik-Cup im Kreis Tuttlingen

Drei Mannschaften des TV Spaichingen am Start.

(intern) Bereits zum zwölften Mal hat sich der Leichtathletik-Nachwuchs des Kreises Tuttlingen nach dem Wettkampfsystem der Kinderleichtathletik in den Disziplinen Sprint, Hoch-Weitsprung, Drehwurf und der Biathlonstaffel sowie im 800-Meter-Lauf messen. Ausgetragen wurde der zweite Wettbewerb der diesjährigen Kinderliga im Tuttlinger Donaustadion

Am Start waren junge 68 Athletinnen und Athleten in 14 Teams der Kreisvereine TV Spaichingen, TV Möhringen, TG Schura und Gastgeber LG Tuttlingen-Fridingen.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen ging es direkt in die Wettbewerbe. Mit den „Flotten Hasen“ aus Spaichingen wetteiferten dieTeams der AK U8 um den Sieg. In der Mannschaft des TV waren Charlotte Guttenson, Stella Bratl, John Müller und Noah Manner. Sie belegten hier den zweiten Platz. Einzelwertung wurden in dieser Klasse nicht ausgewertet.

Den Dritten Platz in der Mannschaft der Klasse AK U10 erkämpften sich Noel Braun, Mateo Armbruster, Fabian Nutz und Sophia Didicher. Auch hier gab es keine Einzelwertungen. In der Addition der Sprungergebnisse (Hoch-Weit) war unser Team sogar das Zweitbeste Team. Auch im Drehwurf reichte es für den dritten Gesamtplatz.

Das Team AK U12 des TV Spaichingen kämpfte etwas unglücklich. Nachdem sie im Scherensprung noch in Führung gelegt hatten konnten sie diese im 800m Lauf und im Drehwurf nicht verteidigen und landeten auf dem etwas undankbaren Vierten Platz.

Das wichtigste jedoch war, das alle mit viel Spaß bei der Sache waren.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.