Berichte

Kreis Kinder-Liga

Schura 20. Mai 2022

Kreis Kinderliga Cup mit riesiger Beteiligung

(Es berichtet Tanja Ragg) Nach zweijähriger Corona Zwangspause Mont die kleinsten Leichtathlet des Kreises endlich wieder in einem Wettstreit gegeneinander antreten. Dei TG Schura stellte isch als Ausrichte für die erste Runde zur Verfügung.

Für unsere Abteilung stand die 1. Kinderligaveranstaltung 2022 unter keinem guten Stern. Schon Anfang der Woche mussten wir aufgrund einer Verletzung eines Jungen unsere Mannschaftsaufstellung bei der U10 ändern und konnte hier glücklicherweise eine neue Starterin gewinnen. Am Freitag mussten wir kurzfristig den Ausfall von 6 Kindern kompensieren, was uns nur durch das Zusammenlegen von jeweils zwei Mannschaften bei der U10 und U12 und einem Zusammenschluss mit dem TV Möhringen bei der U8 möglich war. Hierdurch verursachten wir aber intern bei der Wettkampfleitung ein Chaos, da die komplette Wettkampfplanung diesbezüglich geändert werden musste. 

Nichtsdestotrotz waren unsere Kids mit Feuereifer bei der Sache und gingen alle nach einem anstrengenden Wettkampf teilweise erschöpft und müde nach Hause. 

Nach Corona war dies für unsere Jüngsten der erste Wettkampf um zu zeigen, was sie im Training gelernt haben. 

Die Kinderliga besteht aus drei Wettkämpfen. Es gibt drei Altersklassen (U8, U10, U12). Die Wettkämpfe werden in Form eines Mannschaftswettkampfes durchgeführt, wobei eine Mannschaft gemischt aus 4 bis 7 Kindern besteht. Bei Bedarf ist es sogar möglich, dass mehrere Kinder aus verschiedenen Vereinen eine Mannschaft bilden. Bei dieser Wettkampfform liegt der Hauptaugenmerk auf dem Spaß an der Leichtathletik, dem Teamgeist und der Vielseitigkeit unserer Sportart. 

Bei sommerlichen Temperaturen und einer Rekordbeteiligung von 93 Kindern in 19 Mannschaften aus dem Leichtathletikkreis Tuttlingen, starteten unsere Jüngsten Stella, Noah und John zusammen mit drei Mädels vom TV Möhringen im Team „ Die flotten Hasen“.  In den Disziplinen 2 x 30m Sprint, Zielweitsprung, Schlagball und Hindernisstaffel waren sie voll dabei und wurden am Ende mit dem 2. Platz belohnt. Dass die 6 Kinder super miteinander harmonierten, zeigten sie am Schluss mit einem Sieg bei der 30m-Hindernis-Sprint-Staffel. Tolle Leistung. Weiter so.

In der Altersklasse U10 traten insgesamt 7 Teams aus 5 Vereinen gegeneinander an. Aufgrund des Ausfalls unserer beiden stärksten Jungs, starteten wir anstatt mit zwei Mannschaften, nur noch mit dem Team „Die Laufpiraten“.  Von Beginn an war ersichtlich, dass alle Teams etwa auf dem gleichen Niveau waren und nur Kleinigkeiten und die Tagesform über die Platzierung entschied. 

In den Disziplinen 2 x 40m Sprint, Weitsprungstaffel, Schlagball und 40m-Hindernis-Sprintstaffel traten für unser Team Sophia, Alena, Ellie, Aaliyah, Ben, Noel und Emanuel an. Bis auf den Ballwurf konnten wir voll mitmischen, wobei unsere Stärke an diesem Tage klar beim Sprint lag. Nach sehr knappen Entscheidungen in den Disziplinen Weitsprungstaffel und der Staffel, mussten wir uns mit dem 5. Platz zufriedengeben. Hier kann sich das Blatt beim nächsten Wettkampf vielleicht zu unserem Gunsten wenden, wenn alle wieder fit sind und auch andere Disziplinen angeboten werden.  Also lasst den Kopf nicht hängen. Wir Trainer war trotzdem sehr zufrieden mit euch. 

Bei unserem Team „The Jumping Kids“ in der Altersklasse U12 fielen am Wettkampftag 4 Kids krankheitsbedingt aus. Mit Frida Marie, Sophie, Selma, Lina, Jana und Lena traten wir schlussendlich mit einer reinen Mädelsgruppe an, was gerade beim Werfen einen erheblichen Nachteil bedeutete. Auch hier lagen die Mannschaften beim 50m-Sprint, Additionsweitsprung, Schlagball und der 4x50m Hindernis-Sprintstaffel sehr eng beieinander und bis zum Schluss wusste keiner, wer am Ende gewinnen würde. Es war ein Krimi, wenn man die Endauswertung liest. Leider hatten wir hier auch großes Pech. Obwohl wir in den einzelnen Disziplinen einmal den 3. den 4. und zweimal den 5. Platz belegten, wurden wir zum Schluss nur Sechster. Zwischen dem Platz 1 und 6 lagen am Ende nur 4 Punkte!! Alleine bei der Staffel lag die Endzeit alle 7 Teams zwischen 1:18 und 1:23 Minuten. 

In dieser Altersklasse ist was den Gesamtsieg angeht in den nächsten Runden noch alles möglich. 

Bei der Altersklasse U12 gab es noch eine Einzelauswertung. Hierbei belegte Selma unter 26 Teilnehmerinnen den 5. Platz, Jana den 7. und Lena den 8. Platz. 

Für uns Trainer gilt es nun unsere jungen Sportler fit für den nächsten Kinderligawettkampf am 22.07.2022 in Fridingen zu machen. Wir sind gespannt, welche 4 Disziplinen dann auf dem Plan stehen. 

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei all unseren Eltern bedanken, die uns tatkräftig als Riegenführer und Kampfrichter geholfen haben. Ohne sie wäre solch ein Wettkampf für uns nicht umsetzbar gewesen. Danke nochmals. Es ist schön, wenn wir uns auf Sie verlassen können.  

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.